Spiritualität

Spiritualität · 02. April 2019
Wer ein wirklicher Sucher nach Wahrheit werden will, muss mindestens einmal im Leben möglichst alles angezweifelt haben. >>Rene' Descartes<< Warum wir den Dingen selten neuen Raum geben, mag daran liegen, dass uns Alltägliches ständig voraus ist. Die Wahrheit, für jeden anders. Bleibt sie als Alleinige in uns anhaftend, so begrenzen wir unseren Geist auf unsere selbst geschaffene Schubladen Größe >>Bianca Oesterheld<<

Spiritualität · 27. März 2019
Es gibt nur zwei Arten sein Leben zu leben: Entweder so, als gäbe es keine Wunder, oder so, als wäre alles ein Wunder. >>Albert Einstein<< Wer der Natur Aufmerksamkeit schenkt, jeden Moment mit Kosbarkeit und Andacht genießt, ist fähig im täglichen Sabbat in kleinen Dingen und Geschehnissen, die größten Wunder wahr zu nehmen. In Krisenzeiten werden wir uns erinnern an unsere Natur der Glaube an Wunder kann uns Kraft und Halt geben >>Bianca Oesterheld<<

Spiritualität · 19. März 2019
Liebe für Menschen die abgrundtief hassen: Kilometer trennen uns, aber nicht das Band das uns verbindet. Der Geist ist krank und mir fehlt es an Urteil. Haß ist Hölle, Tod das Himmelreich. So fürchten wir den Tod, Im Tod wäre alles was hier verbindet von diesem Bewußtsein getrennt. So sind Himmel und Hölle sich ganz nah, und doch trennen sie Kilometer. Im Gebet sind wir dort, denn dann betreten wir das Himmelreich, so weiss ich, dass im Haß Hölle ist. Im Sterben, fürchten wir den Tod,...

Spiritualität · 19. März 2019
Die Zeit macht dich zum Kenner, wenn du dabei nicht rennst. Drum genieße diese Kostbarkeit von Zeit. Aber Ruhe verliert ihre Kostbarkeit, wenn sie das Einzige ist was du hast. Ein Kenner der Zeit schaut auf seine Aufgaben! Stehe auf, mach sie an, deine Stirnlampe und fürchte nicht ihren Akkustand, denn sonst wirst du ihn nicht sehen - das Ende deines selbst geschaffenen Tunnel.... >>Bianca Oesterheld<<

Spiritualität · 18. März 2019
Wenn du dir ein Bewusstsein schaffst, in dem alles einen Sinn hat, folge deinen Tränen, auch den ungeweinten. Geligt dir Nähe, nimm dir Zeit zu trauen. Begrabe es auf deinem Weg der Zeit So heilt Zeit Wunden Lasse deinen Ballast zu Kompost reifen So der Kompost deiner Vergangenheit der Dünger deines Weges ist dünge ihn aus deinem Reich von Erfahrungen Dünkt es dir nach Freiheit, dann versäume nicht den Blick auf die Schönheit deines neu aufgekeimten Weges mit neu entfachten Knospen...

Spiritualität · 13. September 2018
Hindernisse überwinden, Verborgenes sichtbar machen "Wenn wir wieder unser Leben leben, wenn wir verinnerlicht haben, dass nur wir allein die Verantwortung für unser Glück in uns tragen, können wir unser Leben wieder leben."
Spiritualität · 09. September 2018
Zu Sein ist nicht schwer. Wenn du sie erkennst, die Schönheit dieser Welt! Das Selbst bist Du, dein ICH (unbewußter Anteil) in kooperation mit deinem ES (deinen Handlungen) und vollkommender Beherrschung Deines Geistes/dem Ego/über Ich. Dann bist du getragen vom Sein.
Spiritualität · 07. September 2018
Aus einer Indianer Weisheit: „Ein Fluss fragt nicht wer seine Quelle ist. Ein Fluss fragt auch nicht wohin er mündet. Er ist einfach Fluss.