15. Mai 2021
Ein Gefühl ist nur ein Moment. Das Jetzt. Es kommt manchmal unpassend wie ein Platzregen im stillen Waldspaziergang so wie ein Sturm, der das Gewitter bringt. Es ist gewiss, dass es nur flüchtig ist. Der Moment, das Jetzt Wir können im Jetzt nicht flüchten. Wir könnten es verteufeln das unpässliche Gefühl Erstarrt, hält fest. Können diesen Raum nicht verlassen denn unsere Erinnerung ist in ihm. Durch das Wahrnehmen im Jetzt könnte uns echte Nähe zur Ursprünglichkeit von...

14. Mai 2021
Um Wahrnehmung zu verfeinern, braucht es Stille so beginnt der Sommer mit einer neuen Reife Die Frucht wächst aus der Erde der Himmel schenkt sie uns unsere Aufgabe ist es, sie zu gestalten Ab dem 25. Mai 2021 bin ich wieder für Euch da. Mein Sommer ist orange rot, wie der Sonnenaufgang schon um fünf. Vernunft fehlte es an Platz, denn Liebe schafft eine helle Welt. Glückauf auch Euch und bis bald ©Bianca Oesterheld

17. April 2021
Im Sinn des Lebens Werte finden Werte leben Werte bilden die Basis unseres Handelns Handeln formt das Leben Lebenssinn ergibt sich im Einklang mit unseren Werten. Psychotherapie ist, wenn du neue Werte gehst

Angst, Angststörung, Panikattacke
Psychologie · 01. März 2021
Wenn Angst auf alles heruntergebrochen wird, so hätten wir Angst zu sterben Es ist normal sich mit dem Tod auseinanderzusetzen, wer hat es noch nicht gemacht? Jedoch, der Versuch diese Angst loszuwerden, der Versuch dieses unangenehme Gefühl einfach wegzudrücken, lässt sie nur noch größer werden. Jene, die zu ängstlich waren, sind verhungert jene, die zu wenig Angst hatten, sind gefressen worden nur diejenigen, mit dem rechten Maß an Angst, haben überlebt. Angst ist heute ein...

Corona Depression
Psychologie · 27. Februar 2021
Wenn wir vor Beginn der Epidemie bereits unseren Blick und unsere Gedanken aufs Außen gelegt haben, verstärkt es sich durchs getrennt sein dessen was jetzt geschlossen ist. Wenn wir steht’s nach Erfolg strebten, shoppen, Fast Food, Ablenkung durch Ausgehen und feiern, reisen etr. Nur nicht zur Ruhe kommen, als gäbe es kein Morgen mehr – Carpe diem. Gefühlsberieselung unter dem Dauerfeuer von Erleben. Egal womit wir vor 2020 unseren Tag füllten, es wurde einigen 2020 genommen und wir...

Resilienz
Psychologie · 02. Februar 2021
Resilienz: Covid-19 als mini Apokalypse? Die Zeit zeigt mir mehr und mehr, dass wir uns im Lockdown dem unausweichlichen stellen müssen. Ausweichen ist nur noch im Alkohol oder im exzessiven Sporttreiben usw. möglich. Sucht erträgt keine Stille. Körper, Geist und Seele werden auf die Probe gestellt. Kündigung, Kurzarbeit, Isolation und ein tägliches Warten auf staatliche Soforthilfen. Auch für den Staat ist alles neu, so auch die gewaltige Herausforderung mit der Wut der Bürger*Innen...